AGB

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis 10 TMG sind dies die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Coiffeur Team Laurentius (LAURENTIUS), Inhaberin Marjam Laurentius.

1. Geltungsbereich

Für die geschäftliche Beziehung zwischen dem nachfolgend genannt “Kunde” und Coiffeur Team Laurentius, Inhaberin Marjam Laurentius, nachfolgend “LAURENTIUS” genannt, gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Diese Bedingungen betreffen alle Transaktionen, Verträge und Angebote, sowie die Dienstleistungen und den Verkauf von Produkten, die zwischen CTL und dem Kunden zustande kommen bzw. geschlossen werden. Ausnahmen, die nicht unter die allgemeine Geschäftsbedingung fallen, bedürfen der Mitteilung in schriftlicher Form. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich und schriftlich zugestimmt.

 

2. Termine und Annahmeverzug

LAURENTIUS arbeitet zum größten Teil auf Basis der Terminvergebung. Kunden werden nach Angabe der vom Kunden gewünschten Dienstleistungen Termine angeboten. Diese werden dann fest mit Datum, Uhrzeit und den gewünschten Dienstleistungen eingebucht und reserviert.

Dies kann persönlich, telefonisch ( +49 228 98 149 078) oder über ein Online-Buchungstool auf der Homepage unter www.laurentius.com geschehen. Sobald der Termin reserviert ist entsteht zwischen dem Kunden und LAURENTIUS ein Dienstleistungsvertrag.

Bei bestimmten Terminen (z.B. Haarverlängerungen, Hochzeitsfrisuren, Balayage) wird vom Kunden eine Vorab-Bezahlung verlangt werden. Dies wird dem Kunden bei Terminabsprache mitgeteilt. Diese Termine sind bis zur Bezahlung nur optioniert und können bis zum kompletten Geldeingang von LAURENTIUS abgesagt und storniert werden.

Noch nicht bezahlte Termine können mit einer Frist von 12 Stunden im Voraus verschoben werden. Dies muss persönlich, telefonisch (  +49 228 98 149 078) oder über das Online-Buchungstool auf der Homepage unter www.laurentius.com geschehen

Sollte aus Verschulden (z.B. Fernbleiben oder Zuspätkommen) des Kunden, die vereinbarten Dienstleistungen nicht oder aus Zeitmangel nicht komplett ausgeführt werden können, ist LAURENTIUS berechtigt vom Vertrag zurückzutreten und eine Gebühr für den Terminausfall in Höhe von 80% der geplanten Leistungen zu berechnen. Bei Dienstleistungen die an- oder vorab bezahlt wurden beträgt die Termin-Ausfall-Gebühr 100%.

 

3. Online Termine

Der Kunde sichert zu, dass die verwendeten Kontaktdaten die er über die Onlinebuchung eingibt zutreffend und vollständig sind. Die Nutzung von Pseudonymen ist unzulässig. LAURENTIUS ist berechtigt eine Überprüfung der Kontaktdaten vorzunehmen. Ferner sichert der Kunde zu, dass seine Terminanfrage ernsthaft ist und er die Dienste von LAURENTIUS zum angefragten Termin in Anspruch nehmen möchte. 

Im Falle, dass der Kunde einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen kann, verpflichtet sich dieser, den Termin direkt bei LAURENTIUS, persönlich im Salon, telefonisch (  +49 228 98 149 078) oder über das entsprechendes ONLINE-Buchungstool auf der Homepage unter www.laurentius.com, aber nicht später als 24 Stunden vor Terminbeginn, zu stornieren.

 

4. Terminabsagen, Stornobedingungen, Stornogebühr und “No-Show-Pauschale”

Termine oder Dienstleistungen, die nicht eingehalten werden können, müssen mindestens 12 Std. vorher persönlich im Salon, telefonisch (  +49 228 98 149 078) oder über ein entsprechendes Buchungstool auf der Homepage unter www.laurentius.com, abgesagt werden. 

Bei Nicht-Einhaltung der genannten Fristen behalten wir uns das Recht vor Ihnen den entstandenen Ausfall mit einer Gebühr wie folgt zu berechnen:

 

Terminausfallgebühren für

– Terminabsagen unter 12 Stunden betragen 50% der gebuchten Zeit (Arbeitsstunden), die die Dienstleistung in Anspruch genommen hätte. [die Zeitkalkulation beträgt 60,00 Euro/Std., inkl. MwSt.]

– Nichterscheinen ohne Absage betragen die Gebühren 80% der gebuchten Zeit (Arbeitsstunden),  die die Dienstleistung in Anspruch genommen hätte. [die Zeitkalkulation beträgt 60,00 Euro/Std., inkl. MwSt.] 

 

Terminabsagen oder Verschiebungen die rechtzeitig erfolgen sind selbstverständlich kostenlos.

 

5. Preise und Zahlung

Die Preise für Dienstleistungen sind inklusive der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preise von LAURENTIUS können jederzeit öffentlich unter www.laurentius.com eingesehen werden. Für Dienstleistungen die nicht in der Preisliste beschrieben sind, erteilt LAURENTIUS gerne im Voraus Auskunft über den geplanten Preis.

Die angegebenen Preise sind Mindestpreise und können sich durch Mehraufwand (z.B. langes oder besonders dickes Haar uvm.) oder spontanes Hinzubuchen von weiteren Dienstleistungen erhöhen.

 

6. Verzug

Es wird darauf hingewiesen, dass der Kunde auch ohne Fristsetzung spätestens in Verzug kommt, wenn er nicht nach Leistungserfüllung leistet. Für vom Kunden verschuldete Rückbuchungen von Bankeinzüge (ec-/girocard) oder Kreditkartenabbuchungen werden die uns in Rechnung gestellten Gebühren weiterbelastet. Dem Kunden bleibt der Nachweis eines geringeren oder gar keines Schadens vorbehalten.

Es gilt die gesetzlichen Regelung des § 280 Abs. 1 BGB.

 

7. Haftung

LAURENTIUS übernimmt keine Haftung für Garderobe, Taschen, Gepäckstücke und Wertgegenstände der Kunden. Schmuck ist vor Behandlungsbeginn abzulegen. LAURENTIUS übernimmt keine Haftung für Kleidung der Kunden, wenn diese durch Verschulden der Kunden beschädigt wird, gleiches gilt für evtl. Unverträglichkeiten und Allergien, ob bekannt oder unbekannt. Haftungsausschluss besteht für die vom Kunden ausdrücklich gewünschten chemische, thermischen, haar- und hautkosmetischen Behandlungen, sowie sämtlicher friseurtechnischer Maßnahmen. Bei von LAURENTIUS nicht zu vertretenden Umständen, z.B. Krankheit oder höhere Gewalt, wie Stromausfall und dergleichen, die der Erfüllung eines Kundenauftrages teilweise oder ganz entgegenstehen kann kein Haftungsanspruch hergeleitet werden. Auch übernimmt LAURENTIUS keine Haftung für Terminverschiebungen bzw. Terminverspätungen die LAURENTIUS nicht zu vertreten hat. Sollte LAURENTIUS einen Termin verschieben müssen, so wird der Kunde so früh wie möglich darüber informiert. Der Kunde hat dann die Möglichkeit sich mit LAURENTIUS auf den neuen Termin zu einigen oder den Termin kostenfrei zu stornieren. Sollte der Kunde den Termin bereits angezahlt oder komplett bezahlt haben werden sämtliche Gelder für nicht in Anspruch genommene Dienstleistungen an den Kunden zurückgezahlt.

LAURENTIUS versucht die Termine so zu planen, dass der Termin pünktlich begonnen werden kann. Aufgrund nicht absehbarer Ereignisse kann es passieren, dass dem Kunden Wartezeiten entstehen.

Ein Anspruch auf Schadensersatz kann daraus nicht hergeleitet werden.

 

8. Gewährleistung

Zeigt sich ein Mangel, so hat der Kunde diesen unverzüglich LAURENTIUS mitzuteilen. Als unverzüglich gilt nur, wenn sie spätestens innerhalb von 5 Tagen nach der Dienstleistung bzw. Kauf erfolgt. LAURENTIUS hat dann ein Nachbesserungsrecht. Die Wahl ob Nachgebessert wird oder die Kosten erstattet werden liegt allein bei LAURENTIUS.

Bietet LAURENTIUS nach einer erfolgten Reklamation eine Nachbesserung an und der Kunde lehnt diese ab, so verzichtet der Kunde mit Ablehnung auf weitere Mängelansprüche und Rückzahlung. Reagiert der Kunde auf ein Nachbesserungsangebot innerhalb von 48 Stunden nicht, so gilt dies als Ablehnung der Nachbesserung.

Keine Mängelansprüche bestehen bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Leistung oder Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung wie bei Schäden, die infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter haar- und hautkosmetischer Pflegemittel durch den Kunden oder aufgrund besonderer Einflüsse entstehen.

Werden von Kunden oder Dritten Nachbesserungsarbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus resultierenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche.

 

9. Minderjährige Kunden

Bei Personen unter 16 Jahren kann LAURENTIUS auch mit einer schriftlichen Einverständnis des Erziehungsberechtigten, keine Dienstleistungen welche mit Farbe oder Blondierung erarbeitet werden, durchführen.

 

10.  Bildaufnahmen

Wenn LAURENTIUS Bildbeispiele im Salon oder auf der Homepage veröffentlicht, sind dies lediglich Beispiele. Selbst wenn die Frisur oder Farbe am Kunden nachgearbeitet wird, kann es zu Abweichungen bezüglich des Designs, der Form und der Wirkung des Designs am Kunden kommen. Das Resultat kann von der gezeigten Bildvorlage abweichen. Das Urheberrecht für das Design verbleibt bei LAURENTIUS. Sollte der Kunde vom erstellten Design Fotografien anfertigen, die für kommerzielle Zwecke verwendet werden (Internet, Publikationen usw.), bedarf dies einer schriftlichen Einverständniserklärung durch LAURENTIUS. Bei Unterlassen kann LAURENTIUS angemessene Ansprüche geltend machen.

11.  Beschädigung und Diebstahl

LAURENTIUS hat das Recht für alle vom Kunden verursachten Schäden eine Wiedergutmachung zu fordern. Ladendiebstähle werden sofort zur Anzeige gebracht.

 

12. Covid19

Der Kunde verpflichtet sich beim Betreten des Salons sich umgehend die Hände gründlich zu desinfizieren. (Alternativ können Sie sich im Kunden-WC die Hände mit Seife waschen). Während des Aufenthalts im Salon ist ein Mundschutz zu tragen. Zudem bitten wir Sie bei Ihrem Besuch keine Begleitpersonen mitzubringen. Es dürfen nur eine begrenzte Anzahl an Kunden zeitgleich im Salon anwesend sein. Ebenso sind wir angehalten (laut Amtsblatt der Stadt Bonn vom 16.03.2020) die Kontaktdaten aller unserer Kunden aufzunehmen. Neu- und Stammkunden müssen, auf Anordnung der Coronaschutzverordnung des Landes NRW, uns ihre Kontaktdaten unter Einhaltung der DSGVO zur Verfügung stellen. Ohne die Angabe der Kontaktdaten (Mindestangabe: Vor- und Nachname, e-Mail Adresse und/oder Telefon) sowie der Dokumentation über Ihren Zutritt in den Salon und das Verlassen, dürfen wir keine Behandlung durchführen. Wir arbeiten ausschließlich mit Terminvergabe. Es ist uns untersagt weder Zeitschriften anzubieten, noch Getränke ausschenken. Wir dürfen nur an frisch gewaschenen Haaren tätig sein. Kunden dürfen, ebenfalls auf Anordnung der Berufsgenossenschaft, sich nicht mehr die Haare selber föhnen (unsere Dienstleistung ?Quickschnitt? somit leider nicht mehr möglich!). Wir bitten unsere Kunden die ?Hust und Nießetikette zu wahren -> bitte immer in die Armbeuge oder in ein Taschentuch. Wir bitten um Verständnis, dass wir es derzeit ablehnen werden Kunden zu bedienen, die erkältet, hustend und niesend den Salon betreten. Diese Vorsichtsmaßnahme dient dem Schutz unserer Mitarbeiter und weiteren Kunden.

 

13. Datenschutz, Verwendung personenbezogener Daten

Der Kunde versichert, alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die professionelle Durchführung der Dienstleistung sind, an LAURENTIUS weiterzugeben. Diese Daten werden in der Kundenkartei elektronischer Form gespeichert. LAURENTIUS verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der DSGVO einzusetzen und die Daten nicht an Dritte oder außenstehende Personen weiterzuleiten ohne schriftliche Einwilligung des Kunden.

Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten im Rahmen von LAURENTIUS ausdrücklich zu. Der Kunde kann diese Einwilligung jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen. LAURENTIUS verpflichtet sich für diesen Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten, es sei denn der Vorgang ist noch nicht vollständig abgewickelt.

Im Rahmen der Regelungen zur Coronaschutzverordnung des Landes NRW und den Vorgaben der Berufsgenossenschaft BGW müssen Friseurbetriebe von allen Kunden zu etwaigen Rückverfolgung der Infektionsketten bzgl. des SARS-CoV-2-Virus (Coronavirus) Kundenkontaktdaten aufzeichnen. Wir dürfen Sie als Kunde nach diesen Vorgaben nur bedienen, wenn Sie mit der Dokumentation Ihrer Kontaktdaten (Vor- und Nachname, e-Mail Adresse und/oder Telefon) einverstanden sind.

Weitere detaillierte Angaben entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LAURENTIUS unter: https://www.laurentius.com/kontakt/impressum

 

14.  Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand ist Bonn. Für die Rechtsverhältnisse der Vertragsparteien gilt deutsches Recht.

 

15.  Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingung

LAURENTIUS behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die von den Parteien zu erfüllenden Hauptleistungspflichten werden von diesen Änderungen unberührt bleiben. Es gilt der jeweils aktuell gültige Text der allgemeinen Geschäftsbedingungen auf www.laurentius.com

 

16. Schlussklausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig sein, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Regelung wird durch eine ersetzt, die rechtmäßig ist un dem Sinngehalt der nichtigen Bestimmung am nächsten kommt. 

 

Stand der AGB: Mai 2020